classicSKY implants

das tissue level implantat

classicSKY
Der lange maschinierte Hals des SKYclassic Implantats bietet dem Weichgewebe optimale Bedingungen zur Anlagerung und eignet sich besonders für stark abfallende Knochenkämme und für das transgingivale Setzen der Implantate ohne Aufklappen. Das Weichgewebe bildet eine Ginigivamanschette und schützt das Implantat langfristig vor Plaqueanlagerungen und Entzündungen. Bei supracrestaler Positionierung kann es auch als kurzes 6 mm Implantat eingesetzt werden.

Besonderheiten
classicSKY kommt in allen Standardindikationen zum Einsatz. Aufgrund seiner besonderen Halsgestaltung ist es jedoch besonders für Fälle mit unregelmäßigem Kieferkammknochen geeignet. Die 8 mm Länge kann auch als kurzes Tissue Level Implantat zum Einsatz kommen.

Oberflächendesign

SKY osseo connect surface (ocs)® 

Die Struktur des Bindegewebes zeichnet sich durch horizontale Fasern aus, die sich am natürlichen Zahn anlagern und dadurch die Anlagerung von Plaque verhindern sollen. Die horizontalen Mikrorillen an den SKY Implantaten unterstützen ebenfalls die Anlagerung des Weichgewebes, sodass eine Art Weichgewebsmanschette zum Schutz des Implantates entsteht.

Maschinierte Oberfläche

sky implant machined surface

Horizontale Mikrorillen
unterstützen die Anlagerung
des Bindegewebes

Geätzte Oberfläche

sky implant etched surface

Geätzte Übergangsstruktur bietet
Knochen und Weichgewebe Möglichkeiten zur Adaption

Gestrahlte & geätzte Oberfläche

sky implant blasted adn etched surface

Gestrahlt geätzte Oberfläche für die Anlagerung der Osteoblasten zur schnellen Osseointegration

Das Implantat​

ANWENDUNG

Universelles Implantat

Material

Titan Grad 4, KV

IMPLANTATPOSITION

Supracrestal bis Tissue Level

Durchmesser

4.0 mm | 4.5 mm

SKY prosthetics image

SKY PROTHETIK

SKY prosthetics

SKY PROTHETIK

Scroll to Top